XDiavel 18′ Neuheiten von der EICMA 2017

Im Auftrag des Teufels. Auf der EICMA 2017 präsentierten die Motorrad- und Zubehörhersteller ihre Neuheiten für die Saison 2018. So stellte Ducati beispielsweise die neue Panigale V4 vor, KTM eine Duke 790 und Honda ihre CB1000R. Alles schön und gut – allerdings war ich im Auftrag des Teufels unterwegs und hielt in erster Linie nach neuen Parts für die Ducati XDiavel Ausschau. Unterhalb habe ich euch alle neuen und überarbeiteten XD(S) Parts aus Mailand online gestellt.

Ducati: Neue XDiavel S in Iceberg White


Ducati XDiavel S Update

Bereits im August präsentierte Ducati eine neue Farbvariante der XDiavel S, welche ab sofort sowohl in schwarz (€ 27.295,- AUT), also auch in „Iceberg White“ (€ 27.895,- AUT) angeboten wird. Neben der neuen Lackierung erhielt sie einen dunkelgrau/schwarz gepulverten Hauptrahmen und Lenker, weshalb sich bald im Ducati Performance Zubehörprogramm ein vor- und rückversetzter Lenker in matt-schwarz finden sollten.

Darüberhinaus erhielten alle XDiavel Modelle vier kleine Upgrades, über die man sich als Besitzer einer 2016er oder 2017er GsD keine allzu großen Gedanken machen muss.

XDiavel Running Changes ab 2018
Fotostrecke

Weitere Infos auf www.ducati.at

XDiavel S by Ilmberger

Ilmberger Carbon XDiavel S Update

Ilmberger Carbonparts war einer der ersten Hersteller, welcher mit großem Aufwand Carbonfasern in Motorradteilen verarbeitete. Schon seit 1990 ist man bestrebt, die Carbontechnologie zu verbessern, um die Parts noch leichter, robuster und langlebiger zu machen. Bestmögliche Qualität, höchste Präzision, die Schonung der Umwelt und ein Minimum an Abfall stehen dabei im Vordergrund. Zudem trägt jedes Zubehörteil eine klare, vom TÜV zertifizierte Kunststoffbeschichtung und wird mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis ausgeliefert.

Für die XDiavel hat das bayrische Unternehmen für jeden OEM-Kunststoffteil eine exklusive Vollcarbon-Alternative im Programm. Abgesehen vom tollen optischen Auftritt, kann damit das Fahrzeug-Gewicht nochmals deutlich gedrückt werden. Neben vielen klassischen An- und Umbauteilen wie etwa dem Frontfender und dem Heckkotflügel aus Carbon gibt es einen sehr schönen seitlichen Kennzeichenträger. Dieser verfügt jedoch, im Gegensatz zu allen weiteren Ilmberger Carbonteilen für die XDiavel-Serie, über keine Straßenzulassung!

Highlights aus dem Ilmberger Programm
Fotostrecke

Weitere Infos auf www.ilmberger.de

ZARD: Neue Auspuffanlagen mit und ohne Euro-4

Zard 2>1>2 Auspuffanlage für die XDiavel

Der italienische Auspuffhersteller Zard präsentierte auf der Eurobike einen neuen 2>1>2 Racing-Endschalldämpfer aus Edelstahl für die XDiavel. Der Kit mit der Bezeichnung „ZD124SKR“ soll ab Dezember 2017 verfügbar sein, € 2.196,- inkl. MwSt. kosten und einen hinteren Kotflügel aus Carbon beinhalten.

Außerdem wurde für 2018 auch ein homologierter Auspuff unter der Modellbezeichnung „ZD124SKO“ angekündigt. Preise und weitere Details standen noch nicht fest. Optional soll es für beide Modelle die Möglichkeit einer matt-schwarzen Keramikbeschichtung (€ 250,- inkl.) geben, sowie einen optionalen vorderen Kotflügel (€ 290,-) und einen hinteren Kennzeichen-Spritzschutz (€ 140,-) im gleichen Carbon-Design.

Seit 2010 werden die Produkte des italienischen Auspuffherstellers Zard über die BOS Auspuff GmbH in Deutschland, Österreich und den Benelux Ländern vertrieben.  Die hochwertig verarbeiteten Endschalldämpfer mit dem gewissen Hauch Extravaganz machen Zard zu einem Eyecatcher an jedem Motorrad.

Weitere Infos auf www.zardlab.com bzw. www.zardauspuff.de

 

Michelin Power RS in 240/45 ZR 17

Michelin Power RS Sportreifen

Seit Frühjahr 2017 hat Michelin mit dem Power RS eine gute und zur Zeit auch die einzige Alternative zur OEM-Bereifung im Programm. Der Premiumreifen soll Handling-Eigenschaften und ausgezeichnete Stabilität mit maximalem Grip auf trockener Fahrbahn optimal vereinen und in seiner Performance den, speziell für die Diavel/XDiavel entwickelten Pirelli Rosso 2, in nichts nachstehen. Zudem berichten zufriedene Besitzer von einer deutlich längeren Laufleistung.

Neben seiner neuartigen Gummimischung profitiert der Hinterreifen von Michelins patentierter ACT+ Technologie, die für bessere Stabilität beim Fahren sowohl auf gerader Strecke, als auch bei extremer Schräglage sorgt, indem die Steifigkeit der Karkasse von der Mitte nach außen zunimmt.

In den Dimensionen 120/70 ZR 17 M/C (58W) und 240/45 ZR 17 M/C (82W) ist er wie für die Ducati XDiavel gemacht.

Weitere Infos auf motorrad.michelin.at 

Öhlins Fahrwerks-Tuning

Wer mit dem Original-Fahrwerk und seinen überschaubaren Möglichkeiten zur Einstellung nicht zurecht kommt, findet bei Öhlins – das nötige Kleingeld vorausgesetzt – eine maßgeschneiderte Vorderradgabel. Die FGRT 301 Nachrüst-Telegabel für die Diavel/XDiavel kommt mit schwarzen Standrohren, goldenen Tauchrohren und soll eine stabile Dämpfung mit fantastischem Federungskomfort besitzen. Serienmäßig verfügt sie über das bekannte Öhlins 30 mm Cartridge Kit, bei dem die Einstellung der Druckstufe am linken und die der Zugstufe am rechten Gabelholm erfolgt. Einziger Wehrmutstropfen ist ihr Kaufpreis in der Höhe von € 3.385,- inkl. MwSt.

Natürlich kann die Gabel ihre Fähigkeiten nur mit einem perfekt eingestellten Federbein ausspielen. Offiziell hat Öhlins für die XDiavel noch keinen Stoßdämpfer im Programm. Inoffiziell wird gerade an einem Federbein mit der Bezeichnung „DU726“ gearbeitet und es sieht so aus, dass es – entgegen der Info, die ich noch während der Messe erhalten habe – im Dezember 2016 verfügbar sein wird. Angeblich serienmäßig mit einer schwarzen Feder.

Öhlins Produkte

Weitere Infos auf www.oehlins.eu

Andreani Fahrwerks-Tuning

Die zur Zeit wohl vernünftigste Tuning-Lösung hinsichtlich Kosten/Nutzen offerieren die Fahrwerks-Spezialisten der Andreani Group aus Italien mit jeweils einem getesteten Kit für Gabel und Dämpfer.

Der „Adjustable Cartridge Kit“ kommt mit speziellen, an das Fahrergewicht angepassten Federn und erlaubt – je Riding Style – ein individuelles Setup. Ausgestattet mit einem optimierten 20-Millimeter-Kolben, bietet das nachrüstbare Gabelinnenleben das volle Programm an Einstellmöglichkeiten. Zug- und Druckstufe lassen sich ebenso anpassen wie die Vorspannung der Tragfeder. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt ca. € 610 pro Satz. Es wird empfohlen, den Einbau in einer spezialisierten Fachwerkstatt (beispielsweise bei Martin Bauer Performance in Eggendorf) vornehmen zu lassen.

Der „OEM Shock Modification Kit“ wurde speziell für das OEM-Federbein von Sachs für die XDiavel 2016-2017 entwickelt, besitzt einen optimierten Kolben, ein anderes Setting und eine lineare und härtere Feder. Bei der Bestellung des mit € 239,- recht günstigen Kits,  ist unbedingt das Fahrergewicht anzugeben, da die Feder in verschiedenen Härten geliefert werden kann. Der Einbau muss ebenfalls in einer spezialisierten Fachwerkstatt vorgenommen werden und für die Arbeitszeit ist mit etwa € 150,- zu rechnen.

Tipp: Vor dem Umbau könnte man die Gelegenheit nutzen und die neue, ebenfalls gelbe Andreani Feder schwarz, grau oder rot pulverbeschichten zu lassen.

Andreani Tuning-Kits

Weitere Infos auf www.andreanigroup.com

 

CNC Racing Parts für die XDiavel

CNC Racing Parts-Programm

CNC Racing ist einer der führenden Hersteller von hochwertigen Motorradteilen aus CNC-gefrästem Aluminium und Carbon. Neben Tankdeckeln, Bremsflüssigkeitsbehältern, Lenkergewichten, Spiegeln, etc. sind viele spezielle Teile und anderes Zubehör für die Ducati XDiavel erhältlich. Die komplette Liste aller XDiavel Parts inklusive der Preise findest du unterhalb in der Slideshow.

Highlights aus dem CNC Racing Parts-Programm
Fotostrecke

Weitere Infos auf cncracing.it bzw. www.italobike-performance.de

 

BST Carbon-Räder für die XDiavel

BST Blackstone TEK Carbon-Räder

Die Carbonspezialisten aus Südafrika haben mit den Black Mamba 7-Spokes schon länger einen exklusiven Carbon-Radsatz für die Ducati Diavel im Programm. Selbstverständlich passen die € 3.751,- teuren Räder auch auf die XDiavel, jedoch besitzen sie weder ABE noch TÜV, weshalb die Verwendung im Straßenverkehr auf eigenes Risiko erfolgt. Eine Homologierung beim TÜV ist fürs Frühjahr 2018 geplant.

Das 3,5 x 17 Vorderrad wiegt ca. 2,8 kg, das voluminöse 8,5 x 17 Hinterrad kommt auf rund 4,6 kg. Beide sind wahlweise mit seidenmatter oder glänzender Oberfläche und mit Stahl- oder Keramiklagern erhältlich; zudem sind die Naben ab sofort schwarz eloxiert. Die Lieferung erfolgt fahrzeugspezifisch einbaufertig. Möglicherweise wird am Hinterrad zukünftig ein auswechselbarer Adapter integriert (siehe Header-Foto), jedoch soll er ebenfalls schwarz eloxiert sein.

Weitere Infos auf blackstonetek.com

 

Valter Moto Components

Valter Moto Components

Ganz sicher bin ich mir ja nicht was man von den Produkten des italienischen Zubehör-Versender halten darf, denn auf den ersten Blick bzw. die erste Berührung kommen sie nicht ganz an die gewohnte Qualität von CNC Racing oder Ducabike heran. Aber vielleicht ist ja die eine oder andere Inspiration für euch dabei oder ihr könnt an dem ausgestellten XDiavel-Gesamtkunstwerk den langgesuchten Wunschpart entdecken.

Laut Messe-Personal soll die VMC Homepage in den nächsten Wochen mit den neuesten XDiavel-Parts aktualisiert werden.

Weitere Infos auf valtermotostore.com