Einträge von Martin Ganglberger

NÖ Landesmeister 2015

Erfolgreicher Einstieg in die finale Saison mit 46,8 km/h. Der Schönberger Martin Ganglberger (Team FORMAT RC) errang im 27. Ybbser Einzelzeitfahren den Niederösterreichischen Landesmeistertitel der Amateure. Dass er mit 42 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört, bewies der amtierende 2-fache Journalisten-Weltmeister mit der zweit-schnellsten Tageszeit und einem Schnitt von 46,8 km/h.

NoPain ist Doppel-Weltmeister!

Wen interessieren schon die UCI-MTB-Championships, wenn der BB-Chef bei der Journalisten-WM abräumt? Gold im Sprint und EZF! Der Schmerzlose hatte in den letzten Wochen wohl mehr Glück als Verstand und immer auch den Materialvorteil auf seiner Seite, konnte er doch aus einem umfangreichen Pool an Testware wählen, was ihm gefiel.

From Hero to Zero

KOLUMNE Kamptal Express An jenem wunderschönen Sonntag im September fiel mir das Aufstehen besonders leicht. Mit der „2RC Hero Rennradausfahrt“ stand mein absolutes Highlight als grausamer Touren-Guide am Programm …

Kreisverkehrsrunde

KOLUMNE Kamptal Express Wisset, liebe Leser: Start, Verlauf und Ziel einer sogenannten Normstrecke festzulegen und die dafür benötigte Fahrzeit via sozialen Netzwerken kundzutun, macht jede noch so harmlose Trainingsrunde zum erbarmungslosen Rennen …

Welt der Wunder

Ein „behind the scenes“-Special von NoPains letzter Pressereise.  Wer unter dem verlängerten Pressewochenende mit Journalisten, Entwicklern und Profis einen kostenlosen Wellness-Urlaub mit zahlreichen Produkt-Weltpremieren im sonnig-warmen Mallorca vermutet, täuscht sich gewaltig. Die Recherche und Erstellung eines derartigen Artikels für Bikeboard.at ist mit harter Arbeit, immenser Aufopferung und dem Meistern zahlreicher Gefahren verbunden.

Reif für die Insel

Radhasi auf Urlaub.  Draußen wütet ein heftiger Schneesturm, das Thermometer zeigt minus 2 Grad Celsius und der Bodennebel gefriert. Ein ganz normaler Sonntagmorgen im Dezember, gepaart mit schrecklichen Kopfschmerzen nach einer durchgezechten Nacht. Viel schlimmer kann ein Tag eigentlich nicht beginnen, sollte man meinen.